Logo
   

Myriam Merkord

Heilpraktikerin – Shiatsupraktikerin –  Holzbildhauerin –  Diplom Sozialpädagogin
Geboren im Winter 1966 in Hamburg

"Einmal auf der Welt, und dann ausgerechnet als Klempner in Detmold!"
(Christian Dietrich Grabbe)
 
           
 

Startseite

Coaching

Inhouse Schulungen in Betrieben

Praxis für Naturheilkunde

Vorträge

Gesundheits- und Wellnessseminare

Fortbildungen zur Gesundheitsförderung

Kunst- und Gestaltungskurse

Künstlerische Arbeiten

Zu meiner Person

Pressetexte

Anmeldung und Information

 

 

Myriam Merkord
Heilpraktikerin
Gerritstr. 8
22767 Hamburg
Fon 040 / 24 86 81 56
Handy 0176 / 64 25 58 07
myriam.merkord@me.com
www.koerperwissen.de

 

 

 

Logo
Logo
Logo
Logo
Logo


Ausbildung / Fortbildung in

  • Trainerin in der Erwachsenenbildung mit systemischer Coachingkompetenz (Zertifikat TÜV Rheinland)
  • Dialogprozessbegleiterin nach David Boom und Martin Buber
  • kultursensible Beratungsarbeit
  • gewaltfreie Kommunikation und Prävention & angemessener Umgang mit aggressivem Verhalten (RADAR©)
  • Shiatsu bei Trauma und Schock (orientiert an dem Trauma therapeutischen Ansatz von Peter Levine) und Traumata- Erkennen- Umgang- Intervention (Referenten des Bundeswehrkrankenhaus Hamburg)
  • Sterbebegleitung bei Maria Zemp und Lisa Freund
  • heilpraktische Fortbildungen: Shiatsu / Akupressur, Aqua Wellness, Moxubation, Duft Chi Gong, Visualisierungstechniken, Hatha Yoga, Ritual- und Symbolarbeit im interkulturellen Kontext, Pflanzenheilkunde, Muskeltaping)
  • Ausdruckstanz und Stille und Tanz

Seit 1990 arbeite ich als Berufsberaterin / Integrationsberaterin / Trainerin und Körpertherapeutin und habe auf dem Fundament dieser Erfahrungen im Oktober 2001 meine Naturheil - Praxis eröffnet und diese mit meinen Systemischen Coachingangeboten, auch als Trainerin in der Erwachsenenbildung bereichert.

Ich praktiziere selbstständig als systemische Coach, Trainerin in der Erwachsenenbildung, Heilpraktikerin und als Referentin im Bereich Gesundheitsförderung, Kunst / Gestaltung.

Meine Haltung ist in allen Bereichen getragen von einem satutogenetischen Ansatz, also der Wertschätzung dessen, was im Moment im Vordergrund steht / wichtig ist und orientiert sich an den Ressourcen der zu mir kommenden Menschen. Aktuell baue ich meine künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten aus.
In meiner persönlichen Entwicklung ist mir in den letzten Jahren die buddhistische (Stadt)praxis, verbunden mit einem umwelt- und gesellschaftspolitischem Engagement wichtig geworden z.B. in Sizilien, für die Selbstbestimmung von Frauen / Menschen und mit meinem Chor, den Schrillerlocken, Konzertauftritte zum Thema Homosexuellenverfolgung in Hamburg in Kooperation mit der Stolperstein-Initiative oder in der Integration von Flüchtlingen in Hamburg.

Mitfrau der Endometriosevereinigung, des Vereins Schrillerlocken e.V. (1. Vorsitzende), der Yallah Initiative für Demokratieentwicklung in den arabischen Ländern und beim NABU.

 

Mitwirkung an Veröffentlichungen in dem Buch:
"Frauen Körper Gesundheit Leben", Dr. med. Barbara Ehret und Dr. med. Mirjam Roepke- Buncsak, Diana Verlag, 2008 und bei Schulungsunterlagen für die "Patientinnenenschulung Endometriose" unter Federführung von Dr. Iris Brandes, Medizinische Hochschule Hannover in Kooperation mit der ärztlichen Direktorin Dr. Christiane Niehues, Rehazentrum Ostseeblick, Ückeritz / Usedom aktuell Bad Salzufflen.

 

 
letzte Änderung: 13.06.2018
   

 
 Impressum -
Datenschutzerklärung - Home